Karlsruhe.One
Foto: Fahndungsfoto / Polizei
News

Fahndung nach Mörder im Großraum

Die Polizei sucht seit Montagmittag nach dem 43-jährigen Aleksandr Perepelenko. Perepelenko wurde 2012 vom Landgericht Karlsruhe – Schwurgericht – aufgrund einer Anklage der Pforzheimer Staatsanwaltschaft wegen Mordes zu lebenslanger Haft verurteilt.

Trotz der Begleitung von zwei Justizbediensteten der JVA gelang es Perepelenko am Montag gegen 13:00 Uhr, während eines geplanten Ausgangs in der Nähe eines Baggersees in Germersheim-Sondernheim zu fliehen. Er entkam in ein nahegelegenes Waldstück und seine Fußfessel wurde später im Stadtgebiet von Germersheim gefunden und sichergestellt.

Nachdem der Vorfall bekannt wurde, leitete das Polizeipräsidium Rheinpfalz eine umfangreiche Suche nach dem 43-Jährigen ein. Unterstützt wurden sie dabei von einem Polizeihubschrauber und der Diensthundestaffel.

Perepelenko wird als 1,85 m großer Mann mit sportlicher Statur und Glatze beschrieben. Bei seiner Flucht trug er ein schwarzes T-Shirt, blaue Jeans und grau-rote Sportschuhe. Die Polizei überprüft derzeit mögliche Anlaufstellen und bittet Zeugen, sich über die Notrufnummer 110 oder telefonisch beim Kriminaldauerdienst in Pforzheim, 07231 186-4444, zu melden und nicht eigenständig zu handeln.

Related posts

Ab Montag: Neue Corona-Einschränkungen für Ungeimpfte in Baden-Württemberg

Redaktion

10 Verletzte durch Verkehrszählung bei Pforzheim: Verkehrszählung für Blitzer gehalten

Redaktion

Kind in Berghausen durch PKW verletzt

Redaktion