Karlsruhe.One
Symbolbild: AdobeStock / Graphicroyalty
News

Viele Impf- und Testangebote in Karlsruhe: STIKO empfiehlt Viertimpfung für Gefährdete / Infoportal zu PCR-Test

(red) Karlsruhe – In Karlsruhe gibt es weiterhin viele Corona-Test und Impfangebote, teilt die Stadt mit. Nachdem die STIKO ihre Empfehlung zur zweiten Auffrischimpfung aktualisiert hat und diese besonders gefährdeten und exponierten Personengruppen empfiehlt, orientieren sich auch die Mobilen Impfteams in Karlsruhe daran. Immer noch stünden aber viele Drittimpfungen aus, heißt es in der Pressemitteilung. Wer auf der Suche nach Impfstellen oder impfenden Ärztinnen und Ärzten ist, kann die interaktive Online-Karte auf dem Corona-Portal nutzen. 

In dieser und der nächsten Woche impft ein Mobiles Impfteam von Montag bis Freitag im ECE Center täglich von 9 bis 19 Uhr, am Samstag von 9:30 bis 15:30 Uhr, heißt es in der Mitteilung weiter. Im Kammertheater ist die Impfstelle nur samstags von 10 bis 16 Uhr geöffnet. Ein Impfen ohne Termin ist möglich, jedoch empfiehlt sich eine Terminvereinbarung im Vorfeld, um gegebenenfalls Wartezeiten zu reduzieren. Freie Zeitslots sind derzeit noch vorhanden und online über impfen-ka.de buchbar.

Termine für Impfungen am Städtischen Klinikum (Haus V, Moltkestraße, Ecke Kußmaulstraße) können unter impfen-skk.de gebucht werden.

Was tun bei einem positiven PCR-Test?
Das Gesundheitsamt Karlsruhe hat ein FAQ zusammengestellt, was im Fall eines positiven PCR-Testergebnisses zu tun ist. Auch Fragen zu Kontaktpersonen, Quarantänezeiten und zum Genesenen-Nachweis werden darin beantwortet. Die Übersicht liegt in deutscher und englischer Sprache auf dem Corona-Informationsportal vor.

Wer sich auf das Corona-Virus testen lassen möchte, kann das bei allen kostenlosen Teststellen in der Region Karlsruhe tun. Aktuell verzeichnet die Online-Karte 1025 Angebote.

Related posts

19 jähriger kollidiert mit Baum und wird schwer verletzt

Redaktion

Impfaufruf: Mitarbeiter aus Gesundheitswesen machen auf hohe Belastung aufmerksam

Redaktion

Zoll stellt bei Kontrolle von LKW 500 kg Haschisch fest

Redaktion