Karlsruhe.One
Blaulicht
Foto: Symbolbild / AdobeStock / Chalabala
News

Bretten – Auto landet im Handyreparaturgeschäft

Am Mittwochmorgen kam es gegen 00:10 Uhr zu einem Verkehrsunfall, als ein 19-jähriger Fahrer seinen BMW vor einem Handyreparaturgeschäft abstellte. Aufgrund eines Versehens legte der Fahrer den ersten Gang ein und übersah dabei, die Kupplung zu drücken. Als Folge dessen schoss der Pkw durch das Schaufenster des Geschäfts und landete im Inneren des Verkaufsraumes. Glücklicherweise wurden keine Personen verletzt, jedoch entstand ein Sachschaden von etwa 8.000 Euro. Der 19-Jährige zog sich leichte Verletzungen zu und wurde zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr befreite den BMW schließlich aus dem Laden.

Related posts

Tödlicher Leichtsinn unter Jugendlichen bei Durmersheim: Rollerfahrer und Motorradfahrer mit Sozius wollen sich auf Feldweg in der Geschwindigkeit messen und stoßen zusammen

Redaktion

Gartenbauamt bittet um tatkräftige Mithilfe bei Bewässerung der Straßenbäume

Redaktion

Gewitter bei Karlsruhe: Blitzeinschlag im Storchennest

Redaktion