Karlsruhe.One
Grafik: KSC
Events

Ab ins Stadion: KSC-Familientag am Sonntag im BBBank Wildpark

Karlsruhe (red) – Zwei Jahre lang konnte der KSC-Familientag coronabedingt nicht wie gewohnt stattfinden, doch in diesem Jahr wartet das Familien- und Fanevent präsentiert von der AOK Mittlerer Oberrhein am 10. Juli wieder mit vielen Aktionen, Einkaufsmöglichkeiten, der offiziellen Mannschaftsvorstellung und mehr im und um den BBBank Wildpark. Das teilt der Sportverein in einer Pressemitteilung mit.

Ab 10.00 Uhr öffnen am Sonntag 10. Juli 2022 die Stadiontore des BBBank Wildparks für Familien, Mitglieder, KSC-Abteilungen und alle KSC-Sympathisantinnen und Sympathisanten. Dann steht nach zwei Jahren Pandemie endlich wieder ein KSC-Familientag präsentiert von der AOK Mittlerer Oberrhein an, wie ihn Anhänger der Blau-Weißen seit Jahren kennen und schätzen. Das bewährte Konzept des KSC-Familientags bleibt dabei vergleichbar mit dem vor der Pandemie – allerdings hat sich der Ort des Geschehens geändert: Im Schatten des BBBank Wildparks rund um die Süd- und Osttribüne haben nun alle Stände des Familientags ein „neues Zuhause” gefunden.

Mit verschiedensten (Mitmach-)Aktionen laden KSC-Partner, Abteilungen des KSC e.V. sowie Bereiche wie die KSC-Fußballschule oder KSC TUT GUT. bis 16.00 Uhr zum Verweilen an ihrem Stand ein – von Torwandschießen über Fußball-Dart bis hin zur Schussgeschwindigkeitsmessung, einer Kinderrallye oder Kinderschminken ist am Familientag alles vertreten, heißt es in der Mitteilung weiter. Dabei gibt es natürlich auch viele kleine Gewinne bei den verschiedenen Ständen abzustauben. Wer lieber nur zuschaut, genießt am KSC-Familientag präsentiert von der AOK Mittlerer Oberrhein einfach die Show der Ball- und Ballonkünstler im BBBank Wildpark.

Weil so viel Attraktion hungrig macht, werden alle KSC-Fans – ob groß oder klein – mit einer vielseitigen Catering-Auswahl versorgt: Dann warten nicht nur Klassiker wie Currywurst, Bratwurst und Pommes, sondern auch Burger, Pulled Pork, Eis und andere Süßigkeiten stehen zur Auswahl.

Natürlich ist auch unser Fanshop-Team mit dem gesamten Sortiment und den neusten Produkten am KSC-Familientag vertreten. Teile aus der „Fußballstadt Karlsruhe”-Kollektion, besondere Schnäppchen und Dauerbrenner warten nur darauf, von den KSC-Anhängern mit nach Hause genommen zu werden. Möglichkeiten dazu gibt es im Fanshop am BBBank Wildpark, am Fanwagen, im Fanshop in der Osttribüne und in der CG Elementum Business Lounge. Zusätzlich zu den bekannten Fanartikeln kann auch das ein oder andere für die kommende Saison besonders wichtige Bekleidungsstück im BBBank Wildpark entdeckt werden – und frisch über die Ladentheke wandern.

Doch den Höhepunkt des Tages für viele Fans stellt natürlich die offizielle Mannschaftsvorstellung um 13.00 Uhr mit KSC-Stimme Martin Wacker auf der Bühne im Innenraum des BBBank Wildparks dar. Unterstützt wird Martin Wacker von die neue welle-Moderator Julian Linder, um möglichst viel Interessantes aus den KSC-Profis herauszubekommen. Dabei lernen die Anhänger vor allem die blau-weißen Neuzugänge rund um Marcel Franke, Mikkel Kaufmann und Simone Rapp vor Saisonstart besser kennen. Das teilt der Veranstalter mit.

Auch für ein paar „alteingesessene” KSC-Spieler hat Martin Wacker die ein oder andere Frage auf seiner Moderationskarte parat oder lässt sie in kleinen Spielen gegeneinander antreten. Wer sich dabei sicher wird, die Unterschrift eines Profis unbedingt auf seinem Trikot, seiner Cap oder einer Autogrammkarte zu brauchen, für den ist die anschließende Autogrammstunde mit den Spielern genau das richtige.

Der Karlsruher SC freut sich, die gesamte KSC-Familie am Sonntag von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr im und um den BBBank in lockerer Atmosphäre zusammenzubringen, bevor es eine Woche später endlich wieder heißt: Pflichtspiele, Tore, Punkte.

Related posts

Rathaussturm zum Start der Karlsruher Narretei heute um 16:33 am Marktplatz

Redaktion

Viel los am Wochenende zum Fest der Sinne / Anreise mit Öffentlichen und Fahrrad empfohlen

Redaktion

Karlsruher Stadtfest am 9. und 10. Oktober: Live-Musik, Kleinkunst und verkaufsoffener Sonntag

Redaktion