Karlsruhe.One
Symbolbild: AdobeStock / jgfoto
News

Versuchter Raub am Marktplatz – Polizei sucht Zeugen

Am Montagabend wurde ein 19-jähriger Mann in der Nähe des Karlsruher Marktplatzes Opfer eines versuchten Raubes. Nach aktuellen Erkenntnissen saß der junge Mann gegen 18:40 Uhr auf einer Bank vor der Kleinen Kirche, als er von zwei unbekannten Männern angesprochen wurde. Einer der beiden schrie den Geschädigten unvermittelt an und forderte ihn zur Herausgabe seines Mobiltelefons auf. Im weiteren Verlauf schlug der Tatverdächtige mit einer Flasche auf den Geschädigten ein. Anschließend flüchteten beide Männer zu Fuß in unbekannte Richtung.

Der Tatverdächtige wird beschrieben als etwa 16 bis 17 Jahre alt, 165 cm groß und von arabischer Erscheinung. Er hatte schwarze Haare, einen Oberlippenbart sowie einen leichten Bart am Kinn und trug eine grüne Jacke, eine Jeans mit Löchern und eine schwarze Basecap. Sein Begleiter war etwa 20 Jahre alt, rund 175 cm groß und hatte dunkle Locken, einen Bart und eine schwarze Brille. Er war mit einer Jogginghose bekleidet.

Das Haus des Jugendrechts hat die weiteren Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen des Vorfalls, sich unter der Telefonnummer 0721 666 5555 an den Kriminaldauerdienst zu wenden.

Related posts

Schwerer Verkehrsunfall auf B36 bei Graben-Neudorf

Redaktion

Tödlicher Unfall in Marxzell: Auto kommt am Montagmorgen von Landstraße ab und prallt gegen Baum

Redaktion

Schwerer Lkw-Unfall auf A5 bei Ettlingen: Mit Tomaten und Auberginen vollbeladener 40-Tonner kommt von Autobahn ab

Redaktion