Karlsruhe.One
Foto: Waldemar Gress / Einsatz-Report24
News

Tödliche Karambolage auf A5 bei Bruchsal: Hyundai-Fahrer (18) fährt mit großer Wucht in Heck von Toyota-Fahrer (24)

A5/Forst – Ein Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang ereignete sich in der Nacht zu Sonntag auf der A5 bei Forst im Landkreis Karlsruhe.

Gegen 03.15 Uhr kollidierten zwei Fahrzeuge auf der A5 zwischen dem Rasthof Bruchsal und der AS Kronau in Fahrtrichtung Frankfurt, kurz nach dem Rasthof auf Höhe Forst, miteinander.

Hierbei fuhr ein 18-jähriger Autofahrer mit seinem Hyundai einem 24-jährigen Toyota-Fahrer auf. Das Fahrzeug des 24-jährigen überschlug sich in der Folge des heftigen Aufpralls und blieb auf dem Dach liegen. Der 24-jährige wurde hierbei in seinem Auto eingeschlossen und musste durch die Feuerwehr befreit werden.

Trotz des schnellen Eingreifens, kam für den 24-jährigen jedoch jede Hilfe zu spät und er verstarb noch an der Unfallstelle an der Schwere seiner Verletzungen, so Martin Plate, Leiter der Verkehrspolizei Karlsruhe. Der 18-jährige blieb unverletzt.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Forst und Bruchsal, der Rettungsdienst und die Polizei waren mit einem größeren Aufgebot vor Ort.

Die Verkehrspolizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen. Die Autobahn musste bis in die Morgenstunden voll gesperrt werden. Der Verkehr wurde am Rasthof Bruchsal ausgeleitet.

Related posts

Öffnungszeiten und Termine verschieben sich in Karlsruhe über Weihnachten und Neujahr

Redaktion

Lärmschutz hat Priorität: 19 Neue Tempo-30-Zonen entstehen in Karlsruhe

Redaktion

Baden-Württemberg kippt 3G im Einzelhandel / Mehr Zuschauer bei Veranstaltungen erlaubt

Redaktion