Karlsruhe.One
Foto: AdobeStock / Mrakor
News

Mit Kindern über Ukraine-Krieg sprechen: “Kinderbüro ON AIR” gibt am 23. März Tipps

(red) Karlsruhe – Zerbombte Städte, Videos flüchtender Menschen – der Ukraine-Krieg erschüttert die Welt. Auch Kinder und Jugendliche müssen mit diesen Eindrücken umgehen, haben Redebedarf und dürfen mit ihren Gedanken und Sorgen nicht alleine gelassen werden. Wie Eltern ihren Kindern gut und sicher zur Seite stehen können, dazu informiert das städtische Kinderbüro in einem Sonderformat seiner Reihe “Kinderbüro ON AIR” am Mittwoch, 23. März, um 20 Uhr. Unter dem Titel “Bei uns in Europa – Mit Kindern über Krieg sprechen” helfen Monika Spahl und Dr. Stephan Rieder (Psychologischen Beratungsstellen der Stadt Karlsruhe) bei der rund einstündigen Veranstaltung Wege zu finden, die Ängste der Kinder zu lindern. So sollten sich Eltern Zeit nehmen, die Fragen ihrer Kinder ehrlich beantworten, aber auch Schweigen akzeptieren und eigenes Unwissen zugeben, heißt es in einer Mitteilung der Stadt.

Das Angebot ist kostenlos, Fragen sind jederzeit willkommen. Informationen und Hinweise zur Anmeldung sind unter www.karlsruhe.de/kinderbuero oder auf der Facebook-Seite des Kinderbüros zu finden.

Related posts

Gewitterzelle mit kräftigen Blitzen zieht am Montagmorgen über den Südwesten – Deutscher Wetterdienst warnt ab den Mittagsstunden erneut vor schweren Unwettern

Redaktion

Auto in Tiefgarage von Wohnheim in Flammen – massive Rauchentwicklung zieht in Wohngebiet – Feuerwehren im Großeinsatz

Redaktion

Orangenhauben-Kakadus im Zoo Karlsruhe in neuer Voliere zu sehen

Redaktion