Karlsruhe.One
Symbolbild: AdobeStock / U. J. Alexander
News

Geschwindigkeitskontrollen auf der B 36

Die Verkehrspolizei hat am Donnerstagabend auf der Bundesstraße 36 zwischen Eggenstein und Neureut Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Zwischen 15:00 und 20:00 Uhr wurden über 4200 Fahrzeuge gemessen und dabei insgesamt 138 Verstöße festgestellt, was einem durchschnittlichen Aufkommen entspricht. Ein Fahrer, der mit 220 km/h in einer auf 120 km/h begrenzten Zone unterwegs war, stellte den unrühmlichen Spitzenreiter dar und muss nun mit einem Fahrverbot, zwei Punkten in Flensburg und einem erheblichen Bußgeld rechnen.

Überhöhte Geschwindigkeit ist nach wie vor eine der Hauptursachen für Verkehrsunfälle. Aus diesem Grund wird das Polizeipräsidium Karlsruhe auch in Zukunft Schwerpunktkontrollen durchführen.

Related posts

Zoll nimmt Paketdienstleister ins Visier

Redaktion

Stadt verlängert Verbot der Montagsspaziergänge bis Ende Februar

Redaktion

Karlsruhe zeigt Solidarität mit der Ukraine / Mahnwache am 6. März auf dem Marktplatz

Redaktion