Karlsruhe.One
Symbolbild: AdobeStock / PropCop Effects
News

Einbruch in Dönerladen – Zwei Tatverdächtige werden dem Haftrichter vorgeführt

In den frühen Morgenstunden des Dienstags haben die Behörden zwei Jugendliche festgenommen, die verdächtigt werden, in einen Dönerladen in der Ostendstraße eingebrochen zu sein. Die beiden Jugendlichen, im Alter von 16 und 17 Jahren, werden auf Antrag der Staatsanwaltschaft Karlsruhe am Mittwoch dem Haftrichter vorgeführt.

Die aktuellen Ermittlungsergebnisse deuten darauf hin, dass die Verdächtigen eine Glasscheibe des Geschäfts eingeworfen und sich Zutritt zum Verkaufsraum verschafft haben könnten. Dort sollen sie das Lokal durchsucht und Bargeld sowie eine Kasse gestohlen haben.

Die Polizei wurde gegen 04:50 Uhr von einer Anwohnerin alarmiert, die zwei Personen auf Fahrrädern fliehen sah. Die sofort eingeleitete Fahndung führte zur Festnahme der Verdächtigen im Citypark. Bei der Durchsuchung der Festgenommenen fanden die Beamten vermeintlich gestohlene Waren und eine kleine Menge Drogen.

Die genaue Höhe des durch den Einbruch entstandenen Sach- und Diebstahlschadens ist noch nicht bekannt. Kriminaltechniker wurden zur Spurensicherung am Tatort hinzugezogen. Die weiteren Untersuchungen werden im Haus des Jugendrechts durchgeführt, wobei auch geprüft wird, ob die Verdächtigen für einen weiteren Einbruch in ein benachbartes Tattoo-Studio verantwortlich sein könnten. In diesem Studio wurde ebenfalls eine Scheibe eingeschlagen und Bargeld gestohlen.

Related posts

Verkehrsunfall auf der Südtangente mit Betonmischer / Polizei sucht Zeugen

Redaktion

Autofahrer flüchtet nach Verkehrsunfall

Redaktion

Karlsruhe – Große Aufregung am Karlsruher Europaplatz am Dienstagnachmittag

Redaktion