Karlsruhe.One
News

Dieb bricht nachts in Wohnung ein und flüchtet mit gestohlenem Geldbeutel vor Bewohner

Symbolbild: AdobeStock / Dimco

(red) Karlsruhe – Was für eine gruselige Vorstellung: Ein unbekannter Täter drang Mittwochnacht in eine Karlsruher Wohnung ein und flüchtete anschließend mit einem Geldbeutel, nachdem der Bewohner durch die Geräuschkulisse des Einbruchs aus dem Schlaf gerissen wurde, heißt es in einer Pressemitteilung der Polizei.

Der Unbekannte hatte sich das Ziel gesetzt, kurz nach Mitternacht in eine Wohnung in der Heinrich-Spachholz-Straße in Grünwinkel einzubrechen. Hierzu nutzte der Dieb einen Pflanzenkübel als Steighilfe, um den Balkon im Obergeschoss zu erreichen. Das Aufhebeln der Balkontür ließ den 81-jährigen Bewohner aus dem Schlaf schrecken, heißt es in der Mitteilung weiter. Noch bevor es zu einem Kontakt zwischen dem 81-Jährigen und dem Einbrecher kommen konnte, flüchtete dieser mit dem Geldbeutel des Anwohners auf demselben Weg wie er gekommen war. Der Geschädigte verständigte daraufhin sofort die Polizei. Die umgehend eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen am und um den Tatort verliefen jedoch leider erfolglos.

Im Geldbeutel waren Bargeld und persönliche Papiere des Geschädigten, teilt die Polizei mit.

Werbung

Related posts

Betrunkener Autofahrer auf der A5 bei Ettlingen von Polizei gestoppt

Redaktion

Stadt startet im Oktober mit Baumfällungen: Viele Bäume sind nicht mehr standsicher

Redaktion

Kostenlose Start-Sets: Aktion „Lesestart 1 –2 – 3“ in der Stadtbibliothek Karlsruhe und Zweigstellen

Redaktion