Karlsruhe.One
News

89-Jährige Opfer von Trickbetrügern

Symbolbild / © Adobe Stock / GordonGrand

Am Dienstagnachmittag ist eine 89-jährige Dame Opfer von Trickbetrügern geworden. Gegen 16 Uhr erschlich sich der Täter Zugang zu der Wohnung, in dem er behauptete, dass es im Haus einen Wasserschaden gäbe. Der Mann sagte, er sei ein Mitarbeiter der Stadt und müsse nun die Wasserqualität prüfen. Um die ältere Dame abzulenken, teilte er ihr einige Aufgaben im Badezimmer zu und konnte so ungestört nach Wertgegenständen und Bargeld im Wohnzimmer suchen. Seine Beute: Schmuck und Bargeld im hohen vierstelligen Bereich. Erst, als die Dame abends mit ihrer Tochter telefonierte und von dem Vorfall berichtete, wurde ihr bewusst, dass die Gegenstände entwendet wurden. 

Werbung

Related posts

Versuchter Raubüberfall an Bahnhaltestelle – Gegen Verdächtigen wird ermittelt

klartextmedia

Corona-Pandemie macht sich auch im Fundbüro Karlsruhe bemerkbar

Redaktion

Karlsruher OB Mentrup dankt Helferinnen und Helfern für Einsatz im Hochwassergebiet

klartextmedia

Hinterlassen Sie einen Kommentar