Karlsruhe.One
Symbolbild: AdobeStock/VRD
News

Verkehrsunfall auf Industriestraße in Rheinstetten: 24.000 Euro Sachschaden

(red) Rheinstetten – Bei einem Verkehrsunfall am Dienstagabend gegen 18:00 Uhr auf der Industriestraße in Rheinstetten wurde eine Person leicht verletzt und es entstand ein Sachschaden von circa 24.000 Euro, teilt die Polizei mit.

Ein 25-Jähriger war auf der Industriestraße in Richtung Gewerbering unterwegs und stieß wohl infolge seiner Unachtsamkeit mit einem ordnungsgemäß geparkten Pkw auf der Fahrbahn zusammen, heißt es in der Pressemitteilung. Der geparkte Pkw wurde durch die Wucht des Aufpralls auf einen weiteren geparkten Pkw geschoben. Der 25-Jährige kam quer auf der Fahrbahn zum Stehen. Durch den Unfall war die Industriestraße zwischenzeitlich in beide Richtungen blockiert. Der 25-jährige Autofahrer verletzte sich am Handgelenk. Bei seinem Auto kam es zu einem Totalschaden und musste ebenso wie das vom ersten Aufprall betroffene Auto abgeschleppt werden, heißt es in der Mitteilung.

Related posts

Senior in Weingarten ausgeraubt

Redaktion

Trunkenheitsfahrt mit Kleinkind auf Rücken – Widerstand gegen Polizeibeamtin

Redaktion

Brand in einem Mehrfamilienhaus in Untergrombach

Redaktion