Karlsruhe.One
Events News

Schulkinder pflanzen 600 Bäumchen auf „Friedhof Heidenstückersiedlung“

Symbolbild: AdobeStock / Pixel-Shot

(red) Karlsruhe –  Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klasse der Grundschule Grünwinkel pflanzen am kommenden Samstag, 13. November, um 10 Uhr gemeinsam mit Bürgermeisterin Bettina Lisbach und der Waldpädagogik des städtischen Forstamtes zum dritten Mal nach 2018 und 2019 rund 600 kleine Bäume. Die Bäumchen sollen in den nächsten Jahrzehnten zu einem Waldbestand heranwachsen, teilt die Stadt mit. Als Baumarten wurden Winterlinde, Elsbeere und Esskastanie ausgewählt. Die Kinder werden durch Eltern und Lehrerinnen und Lehrer der Grundschule Grünwinkel bei der Pflanzung der Bäume unterstützt, heißt es in der Pressemitteilung weiter.

Auf Initiative des Bürgervereins Grünwinkel im Rahmen des Korridorthemas „Grüne Stadt Karlsruhe“ wurde von der Stadtverwaltung der bisher nicht genutzte Friedhof in der Heidenstückersiedlung als Möglichkeit zur Entwicklung einer Waldfläche ausgewählt. Als schulpädagogisches Projekt sollen hier ein Esskastanienwäldchen und Streuobstbestände entstehen. Auch ein künftiger Bestattungswald ist angedacht, teilt die Stadt mit.

 

Werbung

Related posts

Ab Mittwoch sind Impfungen nach Online-Terminvereinbarung im MVZ möglich

Redaktion

Zeugen gesucht: Unbekannter klaut Postpakete und Elektroartikel aus Mehrfamilienhaus

Redaktion

Baden-Württembergs Landesregierung will heute überarbeite Corona-Verordnung beschließen

Redaktion

Hinterlassen Sie einen Kommentar