Karlsruhe.One
Symbolbild: AdobeStock / jgfoto
News

Jugendliche unter Verdacht: Einbruch in Grötzinger Apotheke

Grötzingen – Eine 14-jährige Jugendliche steht im Verdacht, in der Nacht auf Donnerstag in eine Apotheke in der Niddastraße eingebrochen zu sein. Ein aufmerksamer Anwohner meldete den Vorfall gegen 03:15 Uhr der Polizei.

Nach bisherigen Ermittlungen verschafften sich die Täter durch das Zerschlagen mehrerer Glasscheiben Zutritt zum Inneren der Apotheke. Zeugen berichteten, dass eine verdächtige Person kurz nach dem Einbruch zu Fuß flüchtete.

Dank einer sofort eingeleiteten Fahndung mit starken Polizeikräften konnte die mutmaßliche Täterin kurze Zeit später in der Nähe des Tatorts aufgegriffen werden. Die 14-Jährige hatte sich in einem Gebüsch versteckt. Ob weitere Personen an dem Einbruch beteiligt waren, ist derzeit noch unklar und Gegenstand laufender Untersuchungen.

Aktuell gibt es noch keine gesicherten Informationen über das mögliche Diebesgut oder die Höhe des entstandenen Sachschadens. Die weiteren Ermittlungen wurden von der Polizei im Haus des Jugendrechts übernommen.

Related posts

Polizei sucht Zeugen nach Sachbeschädigungen bei AFD Veranstaltung

Redaktion

Motoradfahrer stirbt nach schwerem Unfall auf der A5

Redaktion

Zeugen nach mutmaßlichen Sexualdelikten gesucht

Redaktion