Karlsruhe.One
News

Einbruch in Corona-Schnellteststation / Fleischwaren aus Kühlwagen geklaut

Symbolbild: AdobeStock / jgfoto

(red) Karlsruhe – Ein bislang unbekannter Täter verschaffte sich laut Polizeiangaben zwischen Samstagabend, 18:00 Uhr, und Montagmorgen, 08:00 Uhr, Zutritt zu einem Schnelltestcenter in Durlach und erbeutete Diebesgut im Wert von circa 60 Euro. Das Testcenter wurde vollständig durchwühlt, heißt es in einer Pressemitteilung. Der Einbrecher entwendete schriftliche Unterlagen, die wohl aber nicht zur missbräuchlichen Verwendung geeignet sind. Der entstandene Schaden an der Teststation wird von den Beamten auf circa 50 Euro geschätzt. 

Ein nicht ganz ungewöhnlicher Diebstahl ereignete sich in der Zeit von Samstag, 14:00 Uhr bis Montag 05:45 Uhr im Karlsruher Stadtteil Dammerstock. Ein bislang unbekannter Täter öffnete mit brachialer Gewalt das Vorhängeschloss eines Kühlwagens, der in der Nürnberger Straße abgestellt war, teilt die Polizei mit. Anschließend entwendete der Dieb die Fleischware aus dem Kühlwagen im Wert von mehreren Tausend Euro.

Mit seiner Beute verschwand der Langfinger bislang unerkannt, weshalb das Polizeirevier Karlsruhe-Südweststadt auf der Suche nach Zeugen ist. Diese werden gebeten sich unter der Telefonnummer 0721 666-3411 zu melden.

Related posts

Kreisimpfzentrum umgezogen: Corona-Impfungen bis 30. September in ehemaliger Feuerwache

Redaktion

Unfallflucht in Karlsruhe – Polizei sucht Zeugen

Redaktion

Corona-Demos gehen weiter: Mehrere gemeldete und nicht gemeldete Versammlungen

Redaktion