Karlsruhe.One
Lifestyle

Mit dem Auto in den Sommerurlaub: Die schönsten Strände in fünf Ländern

Foto: © Shutterstock/Stefano Valeri

(red) Wer seinen Sommerurlaub jetzt noch nicht gebucht hat und sich auch nicht ganz sicher ist, was angesichts von Risikogebieten, Quarantänepflicht und Testpflicht überhaupt möglich ist, entscheidet sich wahrscheinlich für einen Urlaub mit dem Auto: So sind UrlauberInnen flexibel und unabhängig von anderen Transportmitteln. Aber welche Länder sind von Deutschland aus gut zu erreichen? Und wo findet sich vor Ort dann ein wirklich schöner Strand? Das Buchungs- und Bewertungsportal HolidayCheck hat die Top 5 Länder und besonders schöne Strände für den Sommerurlaub mit dem Auto zusammengestellt, heißt es in einer Pressemitteilung.

Italien

Italien ist der Klassiker für den Last Minute Urlaub mit dem Auto. Der „Deutschen liebstes Urlaubsland“ ist gerade im Süden der Republik ein beliebtes Ziel. Von Bayern oder Baden-Württemberg aus ist der italienische Stiefel in nur wenigen Stunden zu erreichen. Wie wäre es zum Beispiel mit Urlaub in Marina di Camerota in Kampanien? Der Calanca-Strand ist ein besonders schöner Sandstrand und gut geeignet für Familien. Vom Ortskern aus ist der Strand mit Blick auf das Calanca-Inselchen und den Sarazenen-Turm nicht weit – er bietet glasklares Wasser und zwei Strandbars. Wer es etwas ruhiger mag und dafür auf Drinks und Sonnenschirm verzichtet, besucht den ebenfalls nahe gelegenen Strand Cala Bianca. Hier sonnen sich BesucherInnen in einer ruhigen Bucht, meist mit nur wenig anderen Gästen und kristallklarem Wasser.

Wer ein Fan von Inselurlaub ist, nimmt zum Beispiel ab Genua die Fähre nach Sardinien. Etwa 20 Kilometer südlich von Olbia an der Ostküste gelegen, findet sich der Ort San Teodoro. Tagsüber warten hier karibisch anmutende Traumstrände, abends lässt es sich hier prima feiern. Als einer der schönsten Strände der ganzen Insel gilt La Cinta. Auf drei Kilometern punktet der Strand mit azurblauem Wasser, einem schönen Blick auf die Insel Tavolara und vielen Freizeitmöglichkeiten, wie einem Surf- und Segelverleih und einer Tauchschule.

Kroatien

Im letzten Jahr war kaum ein europäisches Reiseland bei den Deutschen so beliebt wie Kroatien. Wer Lust hat, sich das Land an der östlichen Adria einmal genauer anzusehen, fährt am besten nach Baska, auf der Insel Krk. Der Ort gehört zu den beliebtesten Reisezielen im ganzen Land und hat jede Menge zu bieten, vor allem seine wunderbaren Strände. Der Hauptstrand Vela Plaza zählt zu den schönsten Stränden in der Kvarner-Bucht. Neben dem Vela Plaza, der besonders gut für Kinder geeignet ist und zudem viele Freizeitsportmöglichkeiten bietet, gibt es auch einen FKK-Strand sowie über hundert weitere Buchten und Strände auf einer Küstenlänge von über 220 Kilometern: Hier sollte also wirklich für Jede und Jeden etwas dabei sein.

In der Ortschaft Lopar auf der Insel Rab wartet der sogenannte Paradiesstrand auf BesucherInnen: Er ist einer der wenigen kompletten Sandstrände in Kroatien und heißt eigentlich Rajska Plaža. Das Meer fällt hier eher seicht ab und ist daher ein besonders gutes Ziel für Familien mit kleinen Kindern. Der etwa 1,5 Kilometer lange Strand erstreckt sich in einer breiten Bucht südöstlich der Ortschaft und Halbinsel Lopar.

Polen

Bei den Deutschen gilt die polnische Ostseeküste immer noch als Geheimtipp, dabei gibt es dort jede Menge traumhafter Strände, tolle Naturerlebnisse und beste Bedingungen für SportfreundInnen. Einer der schönsten Strände in der Gegend ist das Ostseebad Misdroy auf der Insel Wolin. Hier ist das Ufer sanft zum Meer abfallend, sodass besonders Familien unbeschwerten Badespaß genießen. Wer es ruhiger mag, geht etwas außerhalb an den Naturstrand Richtung Swinemünde, hier ist man eher unter sich und erlebt einen perfekten Sandstrand.

Die Kleinstadt Leba hat eine lange Tradition als Kurort. Der breite Strand punktet mit perfektem, weißen, feinkörnigen Sand. Auch hier können sich Familien unbeschwert austoben, denn das Wasser ist in Ufernähe seicht. Wer ein bisschen weiter entlang der Küste läuft, kann abseits des bunten Treibens Ruhe und Einsamkeit genießen.

Dänemark

Gerade in Nordrhein-Westfalen und bei Nordlichtern ein beliebtes Urlaubsland für den Sommerurlaub ist Dänemark. Wer sich mit dem Auto in Richtung Norden aufmacht, erlebt hier entspannte Ferientage mit skandinavischem Charme. Die Insel Fünen ist mit zahlreichen Stränden ein begehrtes Urlaubsziel. Der Strand bei Nyborg ist ein breiter und langer sowie besonders feiner Sandstrand. Das Meer wird dagegen schnell tief und eignet sich prima zum Schwimmen und Tauchen, auch wenn es ein wenig frisch ist.

Als der „beste Badestrand von Dänemark“ gilt Marielyst. Der Ostseestrand liegt etwa 10 Kilometer von der Stadt Nykøbing entfernt und lädt mit seinen Dünen neben dem Baden auch zum Wandern und Joggen ein. Das Wasser ist hier flach und ruhig und ist mit einigen Sandbänken daher auch sehr familienfreundlich. Mit stolzen 20 Kilometern Länge ist Marielyst zudem der längste Strand Dänemarks.

Slowenien

Ähnlich wie Polen ist auch Slowenien ein eher unterschätztes Ziel für den Badeurlaub deutscher UrlauberInnen. Die vielfältige grüne Landschaft der Repbulik unterhalb von Österreich ist besonders für NaturliebhaberInnen ein großer Pluspunkt. Aber auch die Strände von Slowenien überzeugen: Der Strand von Strunjan liegt mitten im Naturreservat und bietet direkt unterhalb der Klippen unberührte Natur und glasklares Wasser. Wer gerne in aller Ruhe am Strand entspannen möchte, ist hier genau richtig. Auch FKK ist erlaubt.

Ebenfalls zu empfehlen ist der Strand von Portorož – hier gibt es goldgelben, feinen Sand. Eine weite, flache Bucht säumt den aufgeschütteten Sandstrand. Der Badeort blickt auf eine hundertjährige Geschichte zurück und bietet eine ausgezeichnete, klare Wasserqualität. Für aktive UrlauberInnen gibt es ein breites Angebot an Sport- und Freizeitmöglichkeiten wie Kiteboarding und Windsurfen.

Werbung

Related posts

Wortgewandte Wohnideen

klartextmedia

Stylingtipps für die Herbst/Winter Saison

klartextmedia

Dresscode für Hochzeitsgäste

klartextmedia

Hinterlassen Sie einen Kommentar