Karlsruhe.One
Foto: Bruno Kelz
Events

23. KAMUNA am Samstag – Karlsruher Museen öffnen Türen für einen ganz besonderen Abend

Karlsruhe (red) – Am kommenden Samstag, 6. August findet wieder die KAMUNA (Karlsruher Museumsnacht) statt. 13 Kulturinstitutionen laden zur 23. Karlsruher Museumsnacht ein. Von 18 bis 24 Uhr öffnen die Museen, Bibliotheken und Archive ihre Türen und bieten allen Kulturbegeisterten die Möglichkeit eines sommernächtlichen Besuches. Die Tickets sind an den Museumskassen sowie online erhältlich. Restkarten sind am Veranstaltungsabend an den Museumskassen erhältlich, solange der Vorrat reicht, teilen die Veranstalter mit.

„Geschichten hinter den Dingen“ lautet das diesjährige Motto: Geschichten sind eine der mächtigsten Kommunikationsformen; sie können lehren, sie können aufklären und sie können inspirieren. Ihre Wirkung ist nicht auf Gespräche beschränkt: Sie überwinden die Grenzen von Ländern und Generationen. Ob in einem Buch, in Bildern, in Filmen, im Radio oder online – Geschichten sind allgegenwärtig. Sie nehmen uns mit auf eine Reise, unterhalten uns, überraschen uns und verzaubern uns. Jeder hat Spaß an einer guten Geschichte, heißt es in der Mitteilung weiter. Nicht nur wir Menschen, sondern auch jedes Objekt, das sich in unserem Umfeld befindet hat eine ganz eigene Geschichte – die prominentesten mit den vermutlich spannendsten Geschichten befinden sich bei uns, in den Museen. Was haben sie auf ihrem Weg in die Ausstellung erlebt, was macht sie so besonders und was können wir durch sie lernen? Alle diese Geschichten hinter den Dingen möchten wir mit dir teilen.

Dieses Jahr stehen zwei Shuttlebuslinien zur Verfügung, die ebenfalls im KAMUNA Ticket enthalten sind. Die
Ost-Linie verbindet das Naturkundemuseum mit dem Verkehrsmuseum und dem Pfinzgaumuseum in einer 30 Minuten Taktung. Die West-Linie verbindet das Naturkundemuseum mit dem Generallandesarchiv und dem ZKM/Städtische Galerie in einer 10 Minuten Taktung. Erwachsene ab 18 Jahren können alle teilnehmen Institutionen zum Pauschalpreis von 10 € besuchen, alle Besucher*innen bis einschließlich 17 Jahre erhalten freien Eintritt.

Dieser Artikel enthält Partnerlinks.

Related posts

Karlsruher Museumsnacht: Einblicke in Sonderausstellungen der Städtischen Galerie

Redaktion

Rathaussturm zum Start der Karlsruher Narretei heute um 16:33 am Marktplatz

Redaktion

Natürlich Kultur – Am Samstag findet die Karlsruher Museumsnacht 2021 statt

Redaktion