Karlsruhe.One
Foto: Eiko Wagenhoff
Regionales

Streuobstwiesentag in Grötzingen: Am 26. Juni gibt es Aktionen für die ganze Familie

(red) Grötzingen – Wühlmauskörbe flechten, Nistkästen für Vögel bauen, an einem Sensenkurs teilnehmen oder Säfte verkosten: Der erste Grötzinger Streuobstwiesentag am Sonntag, 26. Juni, von 11 bis 16 Uhr bietet Aktionen für die ganze Familie. Jeweils um 12 und um 14 Uhr startet eine Tour mit dem Feldhüter über den Knittelberg und von 13 bis 15 Uhr steht ein Besuch des Grötzinger Schäfers auf dem Programm, heißtes in einer Pressemitteilung.

Die Veranstaltung findet auf einer privaten Streuobstwiese nahe der Oberen Setz statt, die nur zu Fuß oder mit dem Fahrrad zu erreichen ist, teilt der Veranstalter mit. Der Weg ist ab dem Kummstäffele und der Wendeschleife Reithohl ausgeschildert.

Related posts

Dreck-weg-Wochen gehen in die 16. Runde.

Redaktion

“i MOBIL” in Rheinstetten: Polizei berät zum Thema Einbruchschutz und Sicherheit 

Redaktion

Er rollt wieder: In Karlsruhe starten die Stadtrundfahrten mit dem roten Doppeldeckerbus

Redaktion