Karlsruhe.One
Simulation/Visualisierung: Forum Energiedialog Baden-Württemberg
Regionales

Bürgerentscheid zu Windkraft in Rheinstetten: Mehr als 60 Prozent stimmen mit Ja

(red) Karlsruhe – Windenergie – ja oder nein? Mit mehr als 60 Prozent Ja-Stimmen wurde der Bürgerentscheid gestern, am 26. September, in Rheinstetten zu Gunsten der Windkrafträder entschieden. Die Stadt wird also künftig ihre städtische Fläche im Gewann Stiftäcker für die Errichtung und den Betrieb von Windenergieanlagen verpachten, teilte dies auf ihrer Webseite mit.
Im konkreten Fall ging es bei der Abstimmung um eine Fläche von zirka 35 Hektar zwischen der Landesstraße 566 und der Bahnlinie. Der Nachbarschaftsverband Karlsruhe hatte die Fläche zuvor für Windenergie ausgewiesen. Dort könnten laut Rheinstettener Stadtverwaltung drei bis zu 250 Meter hohe Windräder entstehen.

Der Stadt Rheinstetten gehört zwar der Großteil der Fläche, sie wollte die Entscheidung jedoch den Bürgerinnen und Bürger überlassen. Der Gemeinderat hatte sich zuvor einstimmig für den Vorschlag eines Bürgerentscheids ausgesprochen. Mehr als 6.000 Menschen stimmten am gestrigen Sonntag mit „Ja“ – mindestens 3.384 „Ja“-Stimmen waren erforderlich, heißt es in der Mitteilung weiter.

Related posts

Baumfällungen in der Kaiserstraße

Redaktion

Pilotprojekt “Stadtlabor für Deutschland”: Karlsruher City soll lebendig bleiben und sich für Zukunft rüsten

Redaktion

Adventsbasteln beim Waldklassenzimmer

Redaktion

Hinterlassen Sie einen Kommentar