Karlsruhe.One
Foto: Symbolbild AdobeStock/ benjaminnolte
News

Tragischer Verkehrsunfall im Karlsruher Rheinhafen – Motorradfahrer stirbt trotz Reanimationsversuchen

Am Samstagabend ist im Bereich des Karlsruher Rheinhafens ein tragischer Verkehrsunfall mit einem tödlichen Ausgang geschehen. Ein 46-jähriger Motorradfahrer kollidierte dabei mit einem Pkw, der von einer 67-jährigen Lenkerin gesteuert wurde. Trotz Reanimationsmaßnahmen durch Polizei und Rettungsdienst verstarb der Motorradfahrer noch an der Unfallstelle. Die Autofahrerin erlitt einen Schock. Neben den Einsatzkräften von Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr wurden auch Notfallseelsorger in die weiteren Maßnahmen einbezogen. Die Staatsanwaltschaft Karlsruhe hat die beiden Unfallfahrzeuge zur Spurenauswertung beschlagnahmt. Die verkehrspolizeilichen Ermittlungen und insbesondere die Rekonstruktion des Unfallverlaufs erfolgen bei der Verkehrspolizeiinspektion Karlsruhe.

Related posts

Feuer in Wohnhaus in Östringen sorgt für starke Rauchentwicklung und schneidet Bewohnern den Fluchtweg ab

Redaktion

Achtung Langfinger unterwegs : Mehrere Einbrüche in Karlsruhe / Polizei sucht Zeugen

Redaktion

Brand in Kirrlacher Supermarkt: Feuer in Wareneingang ausgebrochen

Redaktion