Karlsruhe.One
© Stadt Karlsruhe, MA
News

Traditionshütte auf Christkindlesmarkt – Wechselndes Angebot im Kunsthandwerk

Karlsruhe (red) – Auf dem Friedrichsplatz befindet sich eine ganz besondere Wechselhütte. Vier Kunsthandwerker*innen, die bisher fester Bestandteil des Christkindlesmarktes waren und dieses Jahr leider keine eigene Hütte betreiben können, werden wochenweise in der Wechselhütte beim Brunnen auf dem Friedrichsplatz zu finden sein, heißt es in einer Pressemitteilung.

Seit dem Eröffnungstag bis zum 2. Dezember bietet Peter Amend einzigartige Ordner, Klemmbretter, Sammelmappen, Kladden, Notizbücher, Karten und vieles mehr aus der c-art-a Buchbinde-Manufaktur an. Ab dem 3. bis zum 9. Dezember ist Susanne Tietze mit Geschirrkeramik, Teekannen, Tassen, Tellern und allerlei anderem aus der Töpferei in der Wechselhütte, heißt es in der Mitteilung weiter. Am 10. Dezember wird sie von Gerald Thaler abgelöst, der mit weihnachtlichen Kerzen und Zubehör für 7 Tage in der Wechselhütte sein wird. Den Abschluss bildet Carola Krastinat vom 17. bis 23. Dezember mit wohlriechenden Naturseifen. Weitere Kunsthandwerkerinnen und Kunsthandwerker sind in den Kunsthandwerkerhütten auf dem Marktplatz beim Rathaus zu finden (siehe Grafik, Nr. 28).

Related posts

Ziegen als Landschaftspfleger: Tiere sollen Verbuschung an “Sandgrube Grüner Weg” eindämmen

Redaktion

GDL-Abstimmung: Lokführer streiken ab Dienstagabend / AVG-Linien in Karlsruhe betroffen

Redaktion

Forest Cleanup Day: Städtisches Forstamt beteiligt sich am landesweiten Waldputztag

Redaktion