Karlsruhe.One
Symbolfoto: AdobeStock / Pam Walker
News

Schlimmer Verdacht: Wurden mehrere Waldbrände mutmaßlich gelegt?

Wie die Polizei in einer Pressemitteilung heute bekannt gibt ist wohl ein Unbekannter für drei Waldbrände zwischen Mittowch und Dienstag im Hardtwald nördlich von Karlsruhe verantwortlich.

Im Gebiet des Hardtwalds brannte es zunächst am Mittwochmorgen gegen 06.15 Uhr in der Nähe des Wasserwerks auf einer Fläche von ungefähr 400 qm. Am folgenden Tag mussten die Einsatzkräfte gegen 03.45 Uhr zu einem Brand im Gebiet des Graf-von-Wiser-Wegs und Birkenwegs mit 1.500 qm fahren. Zuletzt brach ein Brand am Dienstag gegen 02.30 Uhr im Bereich des Sandwegs und der Friedrichstaler Allee über 3.000 qm aus. Die Feuerwehr war jeweils mit starken Kräften vor Ort um das Feuer zu löschen.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand besteht der Verdacht, dass die Brände vorsätzlich gelegt wurden.

Das Fachdezernat der Kriminalpolizei Karlsruhe hat die Ermittlungen übernommen.

Zeugen mit sachdienlichen Hinweisen werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst unter 0721/666-5555 zu melden.

Related posts

Drei Fahrzeuge kollidieren während Dauerregen an Autobahnauffahrt Karlsruhe Süd

Redaktion

Linkenheimer Landstraße: Stationäre Anlage zur Rotlicht- und Geschwindigkeitskontrolle kommt

Redaktion

Frontalaufprall in Ettlingen-Schöllbronn: Älterer Autofahrer prallt mit Mercedes frontal gegen Stein-Statue

Redaktion