Karlsruhe.One
Symbolbild: AdobeStock / bernardbodo
News

Polizei beendet illegale Party in Disco

Am Freitagabend wurde gegen 22.40 Uhr eine Party in einer Discothek in der Kaiserstraße aufgelöst. Circa 500 Personen tanzten und feierten hier zu lauter Musik ohne Beachtung der zurzeit gültigen Corona-Schutzmaßnahmen. Sie hielten keinen Abstand und trugen keine Mund-Nasen-Schutz-Maske.
Nachdem die Polizei das Event kontrollierte kamen alle anwesenden Personen der Aufforderung nach, die Disco umgehend zu verlassen. Da gewerblich genutzte Discotheken laut Corona-Verordnung derzeit keine Veranstaltungen durchführen dürfen, wird gegen den Betreiber eine Ordnungswidrigkeiten-Anzeige erstattet.

Die Einhaltung der Corona-Schutzmaßnahmen ist zurzeit besonders wichtig, da Erkältungssaison ist und Viren sich vor allem bei Veranstaltungen mit großen Menschenmassen auf kleinem Raum schnell ausbreiten. Als Teilnehmer einer solchen Veranstaltung gefährdet man vor allem andere Menschen, aber auch sich selber. Die Polizei weist daher nochmal auf die Einhaltung der AHA-Regeln hin.

Related posts

Großeinsatz bei Brand in Wörth am Rhein: Dämmstoff auf Dach von Mehrfamilienhaus fängt bei Bauarbeiten plötzlich Feuer

Redaktion

Ziegen als Landschaftspfleger: Tiere sollen Verbuschung an “Sandgrube Grüner Weg” eindämmen

Redaktion

Schärfere Regelungen ab Freitag: Fußballspiele ohne Publikum, Clubs und Weihnachtsmärkte müssen schließen

Redaktion