Karlsruhe.One
Foto: Waldemar Gress / Einsatz-Report24
News

Opel-Fahrer kommt bei Pforzheim auf Gegenfahrbahn und kollidiert frontal mit entgegenkommendem Fahrschulauto

Pforzheim – Zu einem schweren Verkehrsunfall im Begegnugsverkehr kam es am Freitagabend auf der L574 bei Huchenfeld in Pforzheim.

Gegen 20.20 Uhr befuhr ein Fahrschulauto die Huchenfelder Straße/L574 vom Kupferhammer in Richtung Huchenfeld, als ein 27-jähriger Autofahrer auf Höhe des Jugendzeltplatzes in einer Rechtskurve aus noch unbekannter Ursache nach links in den Gegenverkehr kam und dort mit dem Fahrschulauto kollidierte.

Beide Insassen im Fahrschulauto wurden leicht verletzt in ein Krankenhaus transportiert. Der Fahrer des Opel erlitt ersten Erkenntnissen nach schwere Verletzungen. Die L574 musste voll gesperrt werden.

Die Feuerwehr Pforzheim war mit zwei Fahrzeugen und zwölf Wehrleute im Einsatz. Der Rettungsdienst war mit mehreren Rettungswagen und einem Notarzt vor Ort. Die Verkehrsinspektion hat die Ermittlungen aufgenommen.

Related posts

Zum Internationalen Frauentag: Stadt hisst “Flagge für Frauenrechte” am Rathaus

Redaktion

Neue Corona-Verordnung ab Montag: Ein Stück Normalität / Inzidenz spielt keine Rolle mehr

Redaktion

Schwerer Unfall bei Mühlacker: Auto überschlägt sich und landet in 7 Meter tiefer Böschung

Redaktion