Karlsruhe.One
Symbolbild: AdobeStock / PropCop Effects
News

Nach Handtaschenraub in Mühlburg wird 21-jähriger Tatverdächtiger dem Haftrichter vorgeführt

Ein 21-jähriger Mann wird verdächtigt, einer 85-jährigen Frau in Mühlburg, einem Stadtteil von Karlsruhe, am Mittwochnachmittag ihre Handtasche entwendet zu haben. Beobachter der Szene konnten den mutmaßlichen Täter stellen. Laut Berichten überquerte die ältere Dame gegen 15:05 Uhr eine Fußgängerzone an der Kreuzung Sophienstraße/Peter-und-Paul-Platz, als der Verdächtige von hinten auf sie zukam und ihre Handtasche, die sie fest im Griff hatte, plötzlich wegriss.

Ein Radfahrer, der das Geschehen beobachtete, rief um Hilfe und machte so andere Passanten auf den flüchtenden Täter aufmerksam. Ein weiterer Passant konnte den 21-Jährigen schließlich in der Gellertstraße stoppen. Als der Verdächtige versuchte, der Festnahme zu entkommen, wurde er von dem Passanten, mit Hilfe von anderen, zu Boden gebracht und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. Der festgenommene Verdächtige wird auf Antrag der Staatsanwaltschaft Karlsruhe dem Haftrichter vorgeführt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und untersucht, ob es einen Zusammenhang zu ähnlichen Fällen gibt.

Related posts

Während der Fahrt auf A5 einen Film angeschaut / LKW-Fahrer von Polizei gestoppt

Redaktion

Pkw kollidiert mit Frontscheibe einer Bäckerei

Redaktion

Auf A5 bei Baden-Baden komplett ausgebrannt: Mercedes geht auf Autobahn plötzlich in Flammen auf

Redaktion