Karlsruhe.One
Foto: Christina Häußler / Einsatz-Report24
News

Mega-Chaos und Großalarm bei der Rheintalbahn in Offenburg: Güterzug reißt Oberleitung herunter

(red) Offenburg/Lahr – Einen Riesenschreck erleben Fahrgäste in zwei ICE am Donnerstagabend, als diese plötzlich mitten auf der Rheintalbahn-Strecke zum Stillstand kommen. Ein Güterzug hatte wohl zuvor eine Oberleitung beschädigt und diese teilweise heruntergerissen. Dabei fiel diese noch auf einen der stehenden ICE. Das bedeutete Großalarm für Feuerwehr, Rettungskräfte und Hubschrauber. Ein ICE stand in Höhe von Hohberg-Niederschopfheim und ein weiterer auf Höhe Friesenheim. 
Die beiden ICE mussten dann vollständig evakuiert werden, da die Schäden wohl größer waren als zunächst angenommen. Der Bahnverkehr steht derzeit noch komplett still. Die Bahnstrecke der Rheintal-Bahn zwischen Offenburg und Lahr ist zurzeit komplett gesperrt.
Die Bahn und die Bundespolizei sowie die umgrenzenden Feuerwehren und mehrere Rettungswagen und Notärzte sind im Einsatz.

Related posts

Großbrand in Sägewerk im Elsass – starke Rauchwolke ist bis Karlsruhe sichtbar

Redaktion

Meterhohe Flammen bei Flächenbrand in Rastatt: Drei Hektar großes Kornfeld in Vollbrand

Redaktion

Bundestagswahl 2021: Briefwahlbüro öffnet am 23. August / 15 Kandidatinnen und Kandidaten stehen zur Wahl

Redaktion