Karlsruhe.One
News

„Karlsruhe spielt!“: 35 Temporäre Spielstraßen entstehen für Kinder im gesamten Stadtgebiet

Foto: © Stadt Karlsruhe

(red) Karlsruhe – Für Kinder ist Spielen und Toben draußen an der frischen Luft nicht nur gesund, sondern fördert auch ihre sozialen Kontakte und ihre Entwicklung. Eine stadtweite neue Mitmachaktion schafft nun auch in der Innenstadt Raum zum Spielen und Toben. Am Donnerstag, 16. September, beginnt im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche die Mitmachaktion „Karlsruhe spielt!“: Bis Mittwoch, 22. September, entstehen über das gesamte Stadtgebiet verteilt 35 temporäre Spielstraßen, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt Karlsruhe. Zum Auftakt am 16. September verwandelt das städtische Kinderbüro in Kooperation mit der Mobilen Spielaktion des Stadtjugendausschusses den Marktplatz in eine weitläufige Spiellandschaft mit viel Raum zum Toben und Springen.

Spielen in der Stadt

Das Kinderbüro der Stadt Karlsruhe ermöglicht Kindern mit dieser Aktion das Spielen und Bewegen im öffentlichen Raum abseits der bekannten Spielplätze und Grünflächen. Niedrigschwellig und in der Nähe des eigenen Wohnorts kann der eigene Stadtteil besonders nach den längeren pandemiebedingten Einschränkungen wieder neu entdeckt werden, heißt es in der Mitteilung weiter. Gleichzeitig sollen so Kinder stärker in die öffentliche Wahrnehmung auftreten.

An der Umsetzung von „Karlsruhe spielt!“ seien eine Vielzahl von Fachämtern beteiligt, vor Ort kümmern sich Patinnen und Paten um die Spielflächen, heißt es weiter. Neben zahlreichen Privatpersonen haben sich auch viele KiTas, Schulen, Horte und Vereine bereit erklärt, die Aktion zu unterstützen. Die Monsignore Friedrich Ohlhäuser-Stiftung stellt 15 Spielpakete für die Aktion bereit.

Werbung

Related posts

Das kann teuer werden: Aufruf auf TikTok zur „wilden Feier“ im Schlossgarten

Redaktion

Versuchter Raubüberfall am Schlossplatz – Polizei sucht Zeugen

Redaktion

Nachspiel: Corona-Verstöße in Karlsruher Club – Bußgeldbehörde übernimmt Verfahren

klartextmedia

Hinterlassen Sie einen Kommentar