Karlsruhe.One
News Regionales

Forest Cleanup Day: Städtisches Forstamt beteiligt sich am landesweiten Waldputztag

(red) Karlsruhe – Achtlos zurückgelassener Müll an Waldwegen ist nicht nur unschön, sondern schadet auch der Umwelt. Daher engagiert sich das städtische Forstamt der Stadt Karlsruhe am Forest Cleanup Day, dem “Waldputztag”, für einen müllfreien Wald. Das teilt die Stadt in einer Mitteilung mit.

Waldbegeisterte Freiwillige sind eingeladen, am Samstag, 19. März, ab 12 Uhr gemeinsam mit Forstamtsleiter Ulrich Kienzler und Revierförster Jonas Wehrle die Wege im Stadtwald Elfmorgenbruch nördlich des Durlach Centers zu säubern. Um ihre tatkräftige Mithilfe bittet das Forstamt vor allem die Mitglieder zahlreicher Vereine im Umfeld des Elfmorgenbruch-Waldes. Der Treffpunkt für den Einsatz befindet sich am Umspannwerk Karlsruhe-Ost mit Zufahrt über den Parkplatz des Durlach Centers. (Google Maps-Koordinaten: 49.007361, 8.453000)

Das Ökosystem mit seinen Pflanzen und Tieren leidet stark unter Abfällen, die in den Wäldern zurückbleiben. Besonders die Rückstände von Kunststoffen gelangen auf diese Weise auch in die menschliche Nahrungskette, teilt die Stadt mit. Um darauf aufmerksam zu machen, wurde der landesweite Waldputztag unter der Leitung der Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg ins Leben gerufen, Kooperationspartner ist neben anderen der Landeswaldverband Baden-Württemberg. Förderung erfährt das Projekt von der Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V. und vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft.

Related posts

Neue Corona-Verordnung ab Montag: Ein Stück Normalität / Inzidenz spielt keine Rolle mehr

Redaktion

Gesuchter Mann bei Personenkontrolle festgenommen / Polizei stellt Rauschgift und gefälschte Impfpässe sicher

Redaktion

Großeinsatz bei Brand in Wörth am Rhein: Dämmstoff auf Dach von Mehrfamilienhaus fängt bei Bauarbeiten plötzlich Feuer

Redaktion