Karlsruhe.One
© Stadt Karlsruhe
News

Erster Durlacher Naturpark-Markt am 22. Mai vor der Karlsburg

(red) Karlsruhe – Seit 2004 veranstalten Gemeinden im Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord Naturpark-Märkte, bei denen landwirtschaftliche Betriebe und Direktvermarkter aus dem Schwarzwald die Vielfalt ihrer Region präsentieren. Den ersten Durlacher Naturpark-Markt hat das Stadtamt Durlach zusammen mit dem Karlsruher Markt- und Forstamt nun für Sonntag, 22. Mai, organisiert. Das teilt die Stadt mit.

Unter dem Motto “Genuss rund um den Turmberg – Das kommt auf den Teller!” bieten von 11 bis 18 Uhr 33 Stände auf dem Karlsburg-Vorplatz eine Plattform für heimische Produkte – etwa Holzofenbrot, Wurst- und Käsespezialitäten, frisches Obst und Gemüse sowie edle Tropfen, Produkte aus Holz oder Schafwolle. Auf dem Markt bietet sich auch die Gelegenheit mit den Erzeugern ins Gespräch zu kommen und alles über Qualität und Herkunft der Waren zu erfahren.

Zum Rahmenprogramm gehört unter anderem das Museumsfest im Pfinzgaumuseum mit Führungen durch die Ausstellung “Das kommt auf den Teller! Landwirtschaft und Ernährung in Durlach früher und heute”. Hier gibt es auch Bastelaktionen für Kinder, heißt es in der Mitteilung weiter. Familien können darüber hinaus am Stand der Waldpädagogik die Vielfalt des Waldes bei interaktiven Aktionen erleben.

Related posts

Karlsruhe zeigt Solidarität mit der Ukraine / Mahnwache am 6. März auf dem Marktplatz

Redaktion

Mann (36) tötet zuerst seinen Vater und fährt anschließend auf der Flucht mit seinem Auto in Gruppe Radfahrer

Redaktion

Clubs öffnen wieder / Lockerungen nach Bund-Länder-Beschlüssen schon ab kommender Woche

Redaktion