Karlsruhe.One
Foto: GES-Sportfoto/Markus Gilliar
Sport

Karlsruher SC und Badisches Landesmuseum hissen KSC-Fahne auf dem Schlossturm

Eckart Köhne, Direktor des Badischen Landesmuseums und leidenschaftlicher Fan des Karlsruher SC (KSC), hat angekündigt, die KSC-Fahne auf dem Schlossturm in Karlsruhe zu hissen. Dies geschieht in Anerkennung der Liebe und Unterstützung, die die Fans ihrer Mannschaft entgegenbringen, und als Ausdruck des Wunsches, den KSC an der Spitze zu sehen. Der symbolische Akt findet am 19. Juli statt, pünktlich zur Einweihung des BBBank Wildparks und dem Freundschaftsspiel des KSC gegen Liverpool.

Köhne betonte, dass sowohl das Stadion als auch das Schloss zentrale Orte in Karlsruhe sind, an denen Menschen zusammenkommen und gemeinsame Werte leben. Sie stiften Identität, sowohl sportlich als auch kulturell. Durch das Hissen der Flagge gratuliert er dem Traditionsverein zu einer neuen Ära und feiert mit den Fans ihre Leidenschaft für den Fußball. Der 19. Juli wird als ein bedeutendes, wenn nicht sogar historisches Ereignis in der Geschichte des Karlsruher Fußballs in Erinnerung bleiben, so Köhne.

Michael Becker, Geschäftsführer des KSC, äußerte seine Dankbarkeit gegenüber dem Badischen Landesmuseum für die Möglichkeit, das Logo des Vereins auf dem Schlossturm zu präsentieren. Er sieht das Schloss als Symbol für Karlsruhe und die gesamte Region, ebenso wie den KSC und sein aktuelles Motto „DAS FußballERLEBNIS der Region“. Die KSC-Fahne, die vom 17. bis zum 20. Juli auf dem Schlossturm wehen wird, misst 3,50 Meter in der Höhe und 5 Meter in der Breite.

Related posts

Vize-Präsident Martin Müller bei außerordentlicher Mitgliederversammlung abgewählt 

Redaktion

Karlsruher SC – Fortuna Düsseldorf (Bildergalerie)

Redaktion

Weitere Corona-Fälle bestätigt: KSC beantragt heute Absetzung des Sandhausen-Spiels

Redaktion