Karlsruhe.One
Symbolfoto: AdobeStock /OFC Pictures
News

Radfahrer stürzt in Bach und ertrinkt

Ein 39-jähriger Radfahrer wurde am Samstagnachmittag tot in einem Bach in Stutensee gefunden, nachdem er am frühen Morgen von einem Waldweg in der Nähe der Kläranlagenzufahrt abgekommen und gestürzt war. Verwandte, die ihn gefunden hatten, nachdem er nicht nach Hause zurückgekehrt war, konnten ihm nicht mehr helfen. Laut den Ermittlungen der Verkehrspolizei hatte der Mann eine Veranstaltung besucht und diese gegen 04.30 Uhr verlassen. Er kam in einer Kurve von der Straße ab und stürzte in den Bach. Dem aktuellen Stand nach dürfte ein Sturz auf den Kopf im Bachbett, eine daraus entstehende Bewusstlosigkeit, im Zusammenspiel mit dem vorherigen Konsum von Alkohol, die Unfallursache gewesen sein. Aktuell gibt es keine Hinweise auf die Beteiligung weiterer Personen an dem Unfall.

Related posts

Laute Explosion in Östringen: Unbekannte Täter sprengen Geldautomaten im Einkaufszentrum

Redaktion

Handtaschenraub in Postgalerie

Redaktion

Verkehrssituation in Karlsruhe entspannt sich: Ettlinger Straße ab 20. September wieder frei

Redaktion