Karlsruhe.One
Symbolfoto: AdobeStock /OFC Pictures
News

Motoradfahrer stirbt nach schwerem Unfall auf der A5

Am Montagabend gegen 22.10 Uhr ereignete sich auf der Bundesautobahn 5 bei Karlsruhe ein tragischer Verkehrsunfall, bei dem ein 68-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt wurde und noch am Unfallort verstarb. Nach bisherigen Erkenntnissen der Verkehrspolizei Karlsruhe fuhr ein 38-jähriger Autofahrer zwischen den Anschlussstellen Karlsruhe-Süd und Ettlingen auf den Motorradfahrer auf, was zu dessen Sturz führte. Der gestürzte Motorradfahrer wurde offenbar von einem nachfolgenden Lkw einige Meter mitgeschleift.

Die Polizei hat gegen den Autofahrer sowie den Lkw-Fahrer ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Für die Unfallaufnahme war die BAB 5 in Richtung Norden bis etwa 04.00 Uhr gesperrt.

Related posts

Schwerer Überschlag bei Marxzell: Dacia kollidiert aufgrund überhöhter Geschwindigkeit mit entgegenkommendem Lastwagen

Redaktion

Unbekannte versuchen 17-Jährigen auszurauben

Redaktion

Karlsruher Fußgängerzone: Radfahrer stehen im Fokus bei Kontrollen in Kaiserstraße

Redaktion