Karlsruhe.One
Symbolbild: AdobeStock / Rüdiger Kottmann
News

18 jähriger Rollerfahrer flüchtet vor Polizei

Am frühen Mittwochabend versuchten Polizeibeamte in der Karlsruher Innenstadt einen 18-jährigen Rollerfahrer zu kontrollieren. Dieser flüchtete jedoch vor den Ordnungshütern und missachtete auf seiner Flucht diverse Verkehrsregeln. Nachdem die Beamten den Rollerfahrer und seine 15-jährige Mitfahrerin schließlich in einem nahegelegenen Park stellten, klickten am Ende die Handschellen. Der 18-Jährige hatte keine entsprechende Fahrerlaubnis und das Versicherungskennzeichen des Rollers war zuvor als gestohlen gemeldet worden. Die 15-Jährige wurde ihren Eltern überstellt, der 18-Jährige auf freien Fuß entlassen. Ihm erwartet nun unter anderem ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Straßenverkehrsgefährdung. Zeugen oder mögliche Geschädigte werden gebeten, sich unter 0721 666-3311 bei den ermittelnden Beamten des Polizeireviers Karlsruhe-Marktplatz zu melden.

Related posts

Strukturierter Ausbau von Breitband- und 5G-Netz / Wirtschaftsförderungsausschuss informiert sich über aktuellen Stand

Redaktion

Schwerer Motorradunfall im Landskopf in Kraichtal: Motorradfahrer übersieht entgegenkommenden Mitsubishi

Redaktion

Drei unbekannte Täter sprengen Geldautomat im Karlsruher Stadtteil Neureut und fliehen

Redaktion