Karlsruhe.One
KSC

Neuzugang: Innenverteidiger Marcel Franke wechselt zum KSC

Foto: Redaktion

(red) Karlsruhe – Der Karlsruher SC hat seinen zweiten Neuzugang für die Saison 2022/23 unter Vertrag genommen. Von Hannover 96 kommt Innenverteidiger Marcel Franke für die nächsten drei Jahre zu den Blau-Weißen. Das teilt der Verein in einer Pressemitteilung mit.

„Marcel Franke ist genau der Typ Innenverteidiger, der die entstandene Lücke in unserer Defensive mit viel Körperlichkeit und Erfahrung füllen kann. Wir hatten sehr gute Gespräche und freuen uns, dass er sich für den KSC entschieden hat”, so Oliver Kreuzer, Geschäftsführer Sport beim KSC.

Marcel Franke: „Ich habe große Lust auf die Aufgabe beim KSC. Der Club ist mittlerweile wieder ein etablierter Zweitligist, seine Entwicklung und Vision hat mich überzeugt. Ich freue mich, in Zukunft meinen Teil dazu beizutragen und vor den Fans im neuen BBBank Wildpark zu spielen.”

Der 29-jährige Innenverteidiger war zuletzt Kapitän bei Hannover 96. Für die Niedersachsen kam er in der laufenden Saison zu 28 Einsätzen in der 2. Bundesliga sowie vier Partien im DFB-Pokal. Insgesamt bestritt er bislang 81 Spiele für Hannover 96, zuvor war er bereits beim SV Darmstadt 98, Dynamo Dresden, Norwich City, Greuther Fürth und dem Halleschen FC aktiv. Geboren und fußballerisch ausgebildet wurde der 1,93-Mann in Dresden.

Related posts

Schluss mit blauem Dunst: KSC führt Rauchverbot auf Tribünen im BBBank Wildpark ein

Redaktion

KSC verlängert Vertrag mit Trainerteam: Eichner und Bajramovic bleiben Club drei weitere Jahre treu

Redaktion

Stabiles Breitbandnetz im BBBank Wildpark: 2.000 Glasfaser-Anbindung für den KSC

Redaktion