Karlsruhe.One
Foto: Karlsruher SC
KSC

Jerôme Gondorf bleibt dem KSC erhalten: Vertragsverlängerung mit Kapitän geglückt

(red) Karlsruhe – Der Karlsruher SC hat den auslaufenden Vertrag mit Kapitän Jerôme Gondorf verlängert. Der 33-jährige Mittelfeldspieler bleibt damit bis 2023 in seiner Heimatstadt aktiv, teilte der Club gestern in einer Pressemitteilung mit.

„Jerôme füllt die Rolle als Kapitän und Mentalitätsspieler ideal aus. Mit seiner Erfahrung ist er zudem eine wichtige Bezugsperson für alle anderen Jungs im Kader. Es freut uns sehr, dass er unsere Mannschaft ein weiteres Jahr lang anführt, das ist ein starkes Signal”, so Oliver Kreuzer, Geschäftsführer Sport beim KSC.

Jerôme Gondorf: „Der gesamte Club als auch wir als Mannschaft haben eine tolle Entwicklung genommen. Auch in Zukunft möchte ich dabei eine wichtige Stütze sein. Wir fiebern dem fertigen BBBank Wildpark entgegen, wollen in diesem Tempel endlich loslegen. Ich hoffe, dass ich verletzungsfrei bleibe und meine PS auf den Platz bringe, um dort das fertige Stadion mitzuerleben.”

Der 33-Jährige wurde in Karlsruhe geboren und war von 2005 bis 2007 im KSC-Nachwuchs aktiv, ehe er im Januar 2019 zurück in den Wildpark kehrte. Insgesamt kann der Mittelfeldspieler mittlerweile auf 110 Einsätze in der 1. Bundesliga sowie 83 Zweitligapartien zurückblicken, 56 davon für die Blau-Weißen.

Related posts

Geimpft oder genesen: Ab sofort 2G-Regel bei KSC Heimspielen / 20.000 Zuschauer ohne Maske

Redaktion

Weitere Corona-Fälle bestätigt: KSC beantragt heute Absetzung des Sandhausen-Spiels

Redaktion

Neuzugang: Innenverteidiger Marcel Franke wechselt zum KSC

Redaktion

Hinterlassen Sie einen Kommentar